Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Motorradbekleidung für den Sommer

Motorradfahrer lieben den Sommer, doch die tropischen Temperaturen der vergangenen Monate stellen selbst die größten Sonnenanbeter auf zwei Rädern auf die Probe. Angesichts derartiger Hitze ist die Versuchung groß, sich dicker Kleidungsstücke zu entledigen und den kühlen Fahrtwind auf der nackten Haut zu genießen. Als Biker bist Du den Witterungsverhältnissen unmittelbarer ausgesetzt als Autofahrer, die durch Karosserie und Klimaanlage vor Wind und Wetter geschützt werden. Doch bei der Wahl der Bekleidung sollte unabhängig des Thermometers Sicherheit an erster Stelle stehen!

Kleider machen Leute?!

Jeans und Turnschuhe statt Lederjacke und Stiefel? Ein derart legeres Outfit mag in der Vorstellung Abkühlung versprechen, spätestens wenn es um das Thema Sicherheit geht, kommst Du aber kräftig ins Schwitzen. Gleichzeitig wirkt sich Schwitzen am Lenker negativ auf Deine Konzentrationsfähigkeit aus. Dank innovativer Textilkombinationen und fachgerechter Produkte, ist luftige Kleidung und Funktionalität kein Widerspruch mehr. Mit der richtigen Sommer-Garderobe genießt Du maximalen Schutz, ohne im Sattel zu kleben – und siehst dabei auch noch stylish aus!

Stiefel

An unseren Füßen befinden sich rund vier Millionen Schweißdrüsen. Damit im Sommer nicht die Socken qualmen, braucht es das passende Schuhwerk. Für Biker sind Stiefel auch bei hohen Temperaturen unverzichtbar, doch zum Glück haben einschlägige Hersteller für die heiße Jahreszeit geeignete Modelle im Sortiment: Motorradstiefel für den Sommer bestehen aus einem speziellen Leder-Textil-Mix und sorgen durch gelochtes und atmungsaktives Material für zusätzliche Belüftung. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, sollten die Treter natürlich auch regenfest sein!

Anzüge

Anzüge für den Sommer gibt es als Einteiler oder Kombinationen aus Jacke und Hose in allen Variationen aus Textil und Leder. Nicht jedes Outfit, das gut aussieht, schützt auch: Die Oberkleidung sollte deshalb unbedingt den gängigen Sicherheitsstandards gerecht werden, d.h. aus abriebfestem Gewebe bestehen und an Schulter, Ellenbogen, Unterarm, Knie und Schienbein mit Protektoren ausgestattet sein. Funktionale Kleidung ist wind- und wetterfest, bietet bei Hitze aber die Möglichkeit, durch Abkletten und Öffnen von Einzelteilen eine angenehme Luftzufuhr herzustellen. Eine konventionelle Warnweste ist nicht zwingend erforderlich. Um für andere Verkehrsteilnehmer aber jederzeit gut sichtbar zu sein, empfiehlt es sich, auf helle Farben zu setzen.

Insbesondere bei längeren Fahrten und mehrtägigen Touren solltest Du selbst bei strahlendem Sonnenschein eine wetterfeste Regenkombi mitführen. Besonders praktisch sind einteilige Modelle, die sich zusammengefaltet bequem in der Satteltasche verstauen lassen.

Helme

Mit einem komplett geschlossenen Integralhelm ist es schwer, bei Hitze einen kühlen Kopf zu bewahren. Wesentlich empfehlenswerter sind Klapp- oder Jethelme, die mit Lüftungsgitter oder hitzetauglichem Innenfutter aufwarten. Beim Kauf eines Helms ist eine fachgerechte Beratung und ausgiebige Anprobe inklusive Testfahrt ein Muss!

Eine gespiegelte Sonnenbrille sorgt bei empfindlicher Sonneneinstrahlung für klare Sicht. Um auf längeren Fahrten nicht von der Dunkelheit überrascht zu werden, solltest Du sicherheitshalber eine zweite, nicht gespiegelte Brille dabeihaben.

Probieren geht über Studieren

Vor dem Kauf von Schutzbekleidung solltest Du sämtliche Teile nach Möglichkeit im Fachhandel anprobieren und ausgiebig testen. Wenn Du angesichts der großen Auswahl an Produkten und Materialien den Überblick verlierst, nimm eine fachmännische Beratung in Anspruch!

---

Du hast noch gar keinen Motorradführerschein, aber liebäugelst schon mit der Garderobe? Wir verhelfen Dir in kürzester Zeit zu Deinem Führerschein, Modeberatung inklusive! Vereinbare noch heute einen kostenlosen Beratungstermin, wir freuen uns auf Dich.